Think positive!

Think positive!

Stress ist einer der größten Krankmacher des 21. Jahrhunderts. Jeder zweite Deutsche fühlt sich verausgabt und gehetzt. Doch es gibt Wege, sich selbst aus dieser Falle zu befreien, sagt der Neurobiologe Tobias Esch.

Täglich haben wir etwa 50.000 bewusste Gedanken, wovon über zwei Drittel negativ assoziiert sind. Wir beschäftigen uns also mit Dingen, die wir entweder nicht mehr ändern können oder die noch gar nicht eingetreten sind. Dabei können positive Gedanken heilend wirken. Nur haben wir verlernt, auf sie zu hören.

Im Interview berichtet der Gesundheitsforscher Tobias Esch, wie wir Bedingungen schaffen, um Stress abzubauen und uns selbst zu heilen.


Zurück zur Übersicht


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Glücksgefühle in grün

Nährstoffpower satt bieten grüne Smoothies. Auf was bei deren Zubereitung geachtet werden...

Mehr Informationen

Nutzen Sie das Sommerloch!

Die Sonne scheint, es ist heiß und das Geschäft leer. Insgeheim wünschen Sie sich einen...

Mehr Informationen

Die FISH - Phi­losophie

Was hat ein Fischmarkt in Seattle mit dem Schuheinzelhandel in Deutschland zu tun?

Mehr Informationen